Besonders passionierte Motorradfahrer fiebern den ersten Frühlingstagen entgegen – denn dann kann endlich die Maschine wieder aus der langen Winterpause geholt und die erste Fahrt unternommen werden. Endlich wieder das Gefühl von absoluter Freiheit genießen! Doch vor dem Start sollte unbedingt ein gründlicher Check obligatorisch sein. Das Team von Lucky Cars in Göttingen hat die entscheidenden 7 Tipps zusammengestellt, damit die Saison nicht mit Frust startet.

Motorradsaison planen: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Der Winter ist vor allem für begeisterte Motorradfahrer eine leidige Zeit. Schlechtes Wetter, feuchtes Laub, Eis und Schnee vermiesen einem den Spaß am Hobby. Insofern ist es kein Wunder, dass Biker bereits kribbelig werden, wenn sich das Wetter endlich bessert und die Temperaturen steigen. Vor dem ersten Start sollte der eigenen Sicherheit zuliebe ein gründlicher technischer Check des Motorrads obligatorisch sein. Außerdem: Springt die Maschine zum geplanten Termin gar nicht an, ist echter Frust vorprogrammiert.

Motorrad-Check-up: Was ist wirklich wichtig?

Zuallererst ist es sinnvoll, das Motorrad gründlich zu reinigen. Dabei werden nämlich die Schaugläser der Flüssigkeiten gereinigt, sodass sich die Füllstände besser ablesen lassen. Des Weiteren ist so eine Überprüfung möglich, ob keine Risse o.ä. vorhanden sind. Ist das alles erledigt, beginnt der eigentliche Check-up der Maschine. Dabei sind besonders folgende Punkte wichtig:

  • Kontrolle der wichtigen Flüssigkeiten: Stimmt der Ölstand? Ist genug Kühlmittel vorhanden? Was macht die Bremsflüssigkeit?
  • Die Kette auf Spannung testen und bei Bedarf nachjustieren und schmieren.
  • Sind die Bowdenzüge gängig? Ebenfalls testen, ob Kupplungs- und Gasseil Öl benötigen.
  • Sind die Reifen ok? Also: Ist der Luftdruck noch passend? Wie sieht es mit der Profiltiefe aus? Ist noch genügend vorhanden (mindestens 1,6 mm)? Nur mit ausreichend Reifendruck und Grip haftet der Reifen vernünftig auf der Straße.
  • Unbedingt checken, ob die Bremsen vernünftig greifen! Sind die Bremsbeläge in Ordnung?
  • Prüfen, ob alle Schrauben und Muttern sitzen und ob die Steckbefestigungen soweit in Ordnung sind.
  • Batterie prüfen und schauen ob sie noch genügend „Saft“ hat (wurde sie ausgebaut, dann evtl. vorher die Pole fetten). Oftmals ist nach einer langen Pause Starthilfe nötig.
  • Gute Sichtbarkeit ist für Biker entscheidend: unbedingt das Licht (inkl. Bremslicht) testen.

Wer ganz sicher gehen möchte, der plant einen Stopp in einer Werkstatt ein und lässt dort noch einen Ölwechsel vom Profi machen. Nach einer gründlichen Kontrolle durch Fachspezialisten steht einem guten Start in die neue Motorradsaison nichts im Wege! Das Team von Lucky Cars in Göttingen wünscht viel Spaß!